top of page

Sanierung und Sperre Arlbergtunnel ab 15. April.

Der Arlbergtunnel auf der S 16 Arlberg Schnellstraße zwischen Tirol und Vorarlberg ist ab 15. April bis 22. November 2024 in beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Verkehr gesperrt. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen der Fahrbahn, Entwässerung und Tunnelbeschichtung zur Erhöhung der Sicherheit sind der Grund. Die Maßnahmen helfen, den längsten Straßentunnel Österreichs für täglich rund 8.000 Autofahrerinnen und Autofahrer noch sicherer zu machen.

Der knapp 14 Kilometer lange Arlbergstraßentunnel zwischen St. Anton in Tirol und Langen in Vorarlberg ist nicht nur der längste einröhrige Straßentunnel in Österreich. Er ist am hochrangigen Straßennetz auch die einzige wintersichere Ost-West-Verbindung zwischen Tirol und Vorarlberg.

Der Arlbergpass ist ab Beginn der Vollsperre die regionale Ausweichroute. Vor allem an den Wochenenden kann es auf der Passstrecke aufgrund von Verkehrsüberlastungen zu Verzögerungen kommen. Planen Sie ausreichend Zeit für die Fahrt ein und informieren Sie sich über die Ausweichrouten.

Ausweichrouten während der Sperren des Arlbergtunnels 

  • Arlbergpass Straße (B 197/L 197)

  • Strecke Rosenheim-München (Deutschland)

  • Gotthard (Schweiz)

  • San Bernardino (Schweiz) 

Weitere Infos zu Ausweichrouten werden ständig auf der ASFINAG Website aktualisiert. https://www.asfinag.at/sperre-arlbergtunnel




Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
Noch keine Tags.
bottom of page