Grenzkontrollen werden verlängert

Die Grenzkontrollen zu den Nachbarländern Ungarn, Slowenien und Slowakei werden verlängert. Zu Ungarn und Slowenien sollen sie zumindest bis Mitte Mai aufrecht bleiben, zur Slowakei bis 12. Dezember. Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) sieht das als konsequente Fortführung des Kampfes gegen die Schlepperkriminalität. Kritik kommt von Slowenien. Die Verlängerung der Grenzkontrollen sei ungerechtfertigt, da keine ernsthafte Bedrohung vorliege.

https://orf.at//stories/3293313/


Aktuelle Einträge
Archiv
Noch keine Tags.