Mautanpassung Österreich ab 01.01.2017

Mit 01. Jänner 2017 werden in Österreich die Mauttarife für Fahrzeuge über 3,5 t hzG erhöht. Neben der Anzahl der Achsen sowie der EURO – Emissionsklasse wird dann auch die Lärmbelastung berücksichtigt. Es werden aufgrund einer EU-Empfehlung somit erstmals externe Faktoren des Verkehrs in der Maut berücksichtig. Der Tarif setzt sich dann wie folgt zusammen.

  • Infrastruktur – Grundkilometertarif

  • Zuschlag für verkehrsbedingte Luftverschmutzung

  • Zuschlag für verkehrsbedingte Lärmbelastung

Weitere Informationen dazu sowie die Mauttarife sind unter www.go-maut.at einsehbar.

Foto APA


Aktuelle Einträge
Archiv
Noch keine Tags.